Anglo Nubier von der Ziegerosa
Anglo Nubier von der Ziegerosa

Gaia,unser kleines Wunder !

 

Mein Name bedeutet übrigens"Das Geschenk"und in der griechischen Mytologie,war es

"Die Mutter der Erde"

Also,meinen Namen kennt ihr jetzt schon,ich erzähle euch mal,warum ich den bekommen habe.

Geboren wurde ich,am 6.2.2014,so gegen 21:00 Uhr,im Stall.

Keine Angst,es wird keine Weihnachtsgeschichte und ich weiß das auch nur, weil meine Ziehmama mir die Geschichte so erzählt hat.Meine Mama die Galadriel,hatte vor mir noch keine Lämmer und dann für den Anfang gleich Drillinge,die Arme.

Zuerst kam mein großer Bruder Gabriel,dann gleich dahinter,meine große Schwester Gloria und dann kam ich.Meine Ziehmama hat geglaubt,ich gehöre schon zur Nachgeburt,so klein war ich.

Auspacken, musste sie mich dann auch noch,ich lag ja noch in der Fruchthülle.

Ich glaub ja,die sind Schuld daran dass ich so klein bin.Aber Schwamm drüber,konnten ja nichts dafür,man muß ja sehen wo man bleibt.

Im Stall konnte ich so nicht bleiben,ich konnte ja gar nicht stehen. Als meine Ersatzmama mich am nächsten Tag gewogen hat,dachte sie ihren Augen kaum zu trauen.Ich brachte,nur 1,2 kg auf die Waage,ein echtes "Fliegengewicht" also.

In der ersten Nacht,haben sie wohl gedacht ich pack es nicht,da haben sie sich aber verrechnet,ich bin doch eine Kämpfernatur.Die Bewirtung und das Ambiente waren übrigens super,es gab alle 2 Stunden Biestmilch aus der Spritze und ich lag auf einem gemütlichem Fell vor dem Ofen.

Am nächsten Tag konnte ich auch schon mit etwas Hilfe auf meinen wackeligen Beinen stehen,mein Hunger war auch nicht von "schlechten Eltern".Mit der Zeit,hat es auch mit der Fortbewegung auf den Fliesen gut geklappt und das Haus war mein.

Nur der blöde  Kater Ossi,der wollte das irgendwie nicht kapieren.Aber wir haben uns dann irgendwie arrangiert,eigentlich ist er ja auch ein ganz Netter.Nur das mit dem Kuscheln,Springen und Ablecken,ließ zu wünschen übrig.

Weil ich irgendwann das ganze Haus in Beschlag genommen hatten,kamen die dann mit so einem blöden Käfig um die Ecke,nennt man glaub ich Laufstall.Ich konnte es ja verstehen,wirklich stubenrein war ich nicht.Meine Ziehmama hat mit mir dann Ausflüge gemacht.Mal waren wir bei Mama und meinen Geschwistern im Stall ,dann waren wir auf der Wiese vor dem Haus und dann auch noch bei so einem komischem Mann mit Kittel.Soll wohl so ein Tierarzt gewesen sein,wofür ich so etwas wohl brauche?

Nach drei Wochen haben die mich doch glatt aus meinem kuscheligen Heim geschmissen,ich musste in so ein Ding,Lämmerschlupf heißt das glaub ich, umziehen.Das alles nur, weil ich Spaß hatte und vom Sofa auf den Sessel und vom Sessel auf den Tisch gesprungen bin und noch so einige andere Kleinigkeiten.

Aber eigentlich war das ganz gut,ich hab gemerkt,ich bin eine richtige Ziege und auch,wenn die Ziegenmama´s manchmal etwas ruppig sind,ist da doch immer jemand zum Spielen und Kuscheln.

Ich glaub aus Ossi und mir wäre doch kein Paar geworden.Mittlerweile wiege ich mit 10 Wochen,stolze 15 kg,das kann sich doch mal sehen lassen,oder .Ihr könnt mich gerne auch mal besuchen kommen,meine Ziehmama arrangiert da bestimmt was.

Auf Bald,Eure Gaia

Aus mir ist doch eine große Schönheit geworden !

Herdbuchzucht

Aufgrund der großen Nachfrage nach Herdbuchtieren,habe ich mich nun doch dazu entscheiden im Herdbuch zu züchten.Da ich mich von meinen Tieren die im Vorherdbuch geführt werden nicht trennen möchte,stehen auch immer mal wieder Hobbytiere zum Verkauf.Auch diese Tiere sind reinrassig und die Eltern stammen aus Herdbuchzucht.

 

 

 

Unsere Tiere sind CAE unverdächtig 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirsten Humpert